Gelber Kompressor für die Stromerzeugung für die Pumpe

Nachdem der Brunnen gebohrt und verrohrt wurde, ist der nächste Schritt der Pumptest. Sie wird verwendet, um die Leistungsfähigkeit des Aquifers zu bestimmen.

Ohne einen Pumpversuch riskiert man, dem Grundwasserspiegel mehr Wasser zu entnehmen, als der Bohrstelle zufließt. Dies würde zu einem Absinken des Grundwasserspiegels führen und den Wasserhaushalt langfristig aus dem Gleichgewicht bringen.

Die Auswertung des Pumpversuchs ergab eine Leistung von 5100 Litern pro Stunde. Das ist weit mehr als gebraucht wird. Der Betrieb der Handpumpe hat keinen negativen Einfluss auf den Wasserhaushalt und damit auf die Umwelt.

Iwfa Logo

Eichenstr. 6

76703 Kraichtal, Deutschland

+49 - 7250 9 29 98 40

Schreiben Sie uns

Spendenkonto

Evangelische Bank eG

IBAN: DE76 5206 0410 0005 0240 13

BIC: GENO DE F1 EK1

Folge uns

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden