Adi - Neue Wasserversorgung fertiggestellt

Solarpumpe und die Solaranlage feierlich eingeweiht

Nach zwei Wochen Arbeit wurde heute die Solarpumpe und die Solaranlage feierlich eingeweiht und der Missionskrankenhaus Adi übergeben.
Außerdem wurden am alten Pumpenhäuschen die Armaturen und Rohre ausgetauscht. Jetzt ist ein automatischer Betrieb der Solarpumpe und der Kreiselpumpe möglich.

Die neue Hauptwasserleitung zwischen dem Tief- und dem Hochbehälter besteht aus HDPE DN40. Die Solarpumpe ist eine GRUNDFOS SQF. Sie pumpt, wenn die Sonne scheint und genug Wasser im Tiefbehälter ist. Bei niedrigem Wasserstand im Tiefbehälter schaltet sie sich automatisch aus und sobald der Wasserspiegel wieder hoch genug ist, wieder ein.

Die Kreiselpumpe kann in der Regenzeit und nachts genutzt werden.

Außerdem wurde die alte PVC-Leitung zwischen der Quellfassung und dem Tiefbehälter durch Rohre aus HDPE DN40 ausgetauscht und neu verlegt. Dadurch gelangt jetzt mehr Wasser zum Tiefbehälter.

Insgesamt stehen durch den Ausbau und der Erneuerung der Wasserversorgung etwa 50% mehr Wasser pro Tag zur Verfügung; in der Trockenzeit insgesamt etwa 15.000 Liter je Tag.

Zurück