Welternährungstag 2013

Motto "Nachhaltige Ernährung durch naturverträgliche Landwirtschaft"

Seit 1981 gibt es ihn - den Welternährungstag oder auch Welthungertag genannt. Er soll an die Gründung der FAO (Food and Agriculture Organization) als Teil der UNO erinnern. Offiziell ist es ein Gedenktag.

Angesichts über einer Millarde Menschen, die Hunger leiden, ist es höchste Zeit aus dem Gedenktag einen Aktionstag zu machen.

Etwa alle 3 Sekunden stirbt ein Mensch an Hunger. Das sind pro Tag etwa 24.000 Menschen. Sie sterben weil sie zu wenig zu Essen und kein sauberes Trinkwasser haben.

Der heutige Welternährungstag steht unter dem Motto "Nachhaltige Ernährung durch naturverträgliche Landwirtschaft". In Deutschland und anderswo wird immer mehr Argarland zur Herstellung von Biosprit verwendet. Das hat mit nachhaltiger Ernährung durch naturverträglicher Landwirtschaft nichts zu tun. In diesem Sinne wäre es gut, wenn Deutschland von der Biospriterzeugung Abstand nehmen würde. Der Großteil der Bevölkerung hat sich gegen diese moralisch verwerfliche Sorte von Kraftstoffen entschieden. Die Einführung von E10 war ein Flopp.

 

 

 

Zurück