Projekt fertiggestellt am: 18.11.2020

Benachteiligte Frauen und Mädchen brauchen Hilfe

Die Nähschule befindet sich in Abako bei Lira, Norduganda. Sie liegt im ehemaligen Kriegsgebiet der Lord‘s Resistance Army (LRA).

Kurze Geschichte der Nähschule

Die Menschen lebten 20 Jahre lang in Angst und Schrecken vor den Rebellen der LRA, die führten einen Bürgerkrieg auf Kosten der eigenen Bevölkerung: Frauen wurden verstümmelt, vergewaltigt und misshandelt. Hunderttausende von Kindern wurden entführt und zu Kindersoldaten ausgebildet.

Seit 2011 gibt es das Center von Chosen Generation Ministries (CGM) in Abako. Dort können  z.B. Witwen und junge alleinerziehenden Frauen eine Ausbildung zur Näherin machen. Viele von ihnen sind durch den Bürgerkrieg traumatisiert, konnten keine Schule besuchen oder wurden von ihren Familien im Alter von 15 Jahren in eine Beziehung gedrängt, da die Familien die Kosten nicht tragen können.

Center von CGM - ein Ort der Hoffnung

Das Center von CGM ist ein Ort der Hoffnung und christlichen Nächstenliebe, an dem die Schülerinnen lernen und wohnen, Bibelunterricht und Seelsorge erhalten. Außerdem befindet sich auf dem Gelände ein Gemeindegebäude, eine Küche und zwei Büros.

Wasser muss von weit her herangeschleppt und gekauft werden.
Der Ort liegt in einer semi-ariden Gegend, d.h. Wasser ist Mangelware. Bisher versorgt sich die Schule mit in Regentonnen aufgefangenem Wasser. Dieses reicht nicht, die Trockenzeit zu überbrücken.

Handpumpe wäre die Lösung

CGM hat uns angefragt, ob wir für sie einen Brunnen bauen können. Bei einer Vorort-Besichtigung im Februar 2020 haben wir verschiedene Möglichkeiten der Wasserversorgung durchgespielt. Als einzige Lösung bietet sich der Bau einer Handpumpe an.
Bei dieser Gelegenheit haben wir zusammen mit unserem lokalen Partner eine geophysikalische Untersuchung durchgeführt und einen vielversprechenden Punkt für eine Bohrung und die Handpumpe ausfindig gemacht.

Von der Handpumpe wird auch die umliegende Bevölkerung profitieren.

Projektkosten

Das Projekt kostet etwa 8.500 Euro
Iwfa Logo

Eichenstr. 6

76703 Kraichtal, Deutschland

+49 - 7250 9 29 98 40

Schreiben Sie uns

Bankverbindung

Evangelische Bank eG

IBAN: DE76 5206 0410 0005 0240 13

BIC: GENO DE F1 EK1

Folge uns

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden