Wir sprechen fließend
Wasser

Unsere Fachkompetenz für mehr Lebensqualität

Mit Erfahrung für Afrika

Wasser ist das Lebensmittel Nummer eins: Wasser ist ein Menschenrecht.

Genug sauberes Wasser und gute Hygiene tragen zu einem gesunden Leben bei. Hier hat Afrika großen Nachholbedarf. Genau hier schenken unsere Wasserprojekte Hoffnung: Krankheiten wie Durchfall, Cholera und Typhus lassen sich vermeiden.
Erfahren Sie mehr von unseren Arbeitsfeldern.

Mit Jesus für die Menschen

Wir sind eine christliche Organisation. Jesus Christus ist unser Fundament. Wir setzen unseren christlichen Glauben mit unseren Fähigkeiten in die Praxis um:

Jeder soll dem anderen mit der Begabung dienen, die ihm Gott gegeben hat. Wenn ihr die vielfältigen Gaben Gottes in dieser Weise gebraucht, setzt ihr sie richtig ein.

(Die Bibel, 1. Petrus 4,10)

Erfahren Sie, was uns motiviert.

Kirchen und NGOs als Partner

IWFA arbeitet in Afrika hauptsächlich mit christlichen Kirchen und Gemeinden sowie Nichtregierungsorganisationen zusammen. Als Einheimische kennen sie die örtlichen Gegebenheiten sehr gut. Mit den Menschen für die Menschen - so gelingt gute Zusammenarbeit.

Aktuelles

Sonntag 18.07.2021, 18:00 Uhr, Oetingergemeindehaus, Brenzlestr. 28, Schnaitheim

"Aus Liebe herausgefordert“ mit Catrin und Jürgen Baisch

Was haben Wasser

...

Wir haben in die Handpump auf dem Gelände des Missionskrankenhauses demontiert, um einen Pumpversuch durchzuführen. Er hat sich herausgestellt, dass der ursprünglich 46m tiefe Brunnen nur noch

...

Am 14.02.2021 hat DWG Radio ein Interview mit uns gesendet. Sie finden es in der Mediathek.

Sauberes Wasser - unsere Leidenschaft

Armut und Gerechtigkeit

Tatsächlich zu finden: "Sucht das Gute und nicht das Böse, dann werdet ihr leben! Und dann wird, wie ihr sagt, Jahwe, der allmächtige Gott, mit euch sein."

Die Bibel, Amos 5,14
Afrika: Menschen, Les amis de Jésus n'avaient pas perdu espoir. Maintenant, l'eau sort d'un robinet.

Aktuelle Projekte in Afrika

Hier können Sie konkret helfen

Grundlage jeder Wasserversorgung ist der Pumpversuch. Mit ihm wird nach dem Bohren des Bohrloches die Leistungsfähigkeit des Grundwasserleiters getestet. Damit weiß man, wie stark die Pumpe sein

...

Das Dorf Adyangowe liegt im ehemaligen Rebellengebiet der LRA. Der Bürgerkrieg zerstörte die grundlegende Infrastruktur, die traditionelle Landwirtschaft.

Der Kindergarten und

...

Im Norden und Nordosten Ugandas sind die Nachwirkungen von zwei Jahrzehnten Bürgerkrieg zwischen Rebellen und Regierungstruppen bis heute nicht überwunden. Der Krieg zerstörte die grundlegende

...

Für unsere Arbeit in Ostafrika brauchen wir vor Ort ein eigenes geländegängiges Fahrzeug, z.B. Toyota Land Cruiser oder Toyota Hilux. Der Toyota Hilux, den wir bisher immer wieder von einem

Das Krankenhaus bekommt zur Zeit das Wasser von einer weit entfernt liegenden Quelle. Es wird in Kanistern zum Krankenhaus getragen. Fließend Wasser gibt es nicht.

Stimmen zu den Projekten

Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu unseren Projekten und unserer Arbeit aus erster Hand erhalten.
Iwfa Logo

Eichenstr. 6

76703 Kraichtal, Deutschland

+49 - 7250 9 29 98 40

Schreiben Sie uns

Spendenkonto

Evangelische Bank eG

IBAN: DE76 5206 0410 0005 0240 13

BIC: GENO DE F1 EK1

Jetzt Newsletter abonnieren

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Folge uns